Der erste Weltacker in Bayern!

Seit April 2019 bieten wir die Biokisten-Lieferflat an.
Für jede gebuchte Lieferflat spenden wir pro Jahr 5 € für aktiven Naturschutz. 

Wir freuen uns sehr, nun über unsere zweite Spende berichten zu können!

Innerhalb eines Jahres wurden 511 Lieferflats gebucht und so tätigten wir eine Spende in 
Höhe von 2.555 Euro an den Verein Weltacker Landshut e. V.  zur Unterstützung ihres Umweltbildungsprojekts.

Was ist ein Weltacker?

Ein Weltacker zeigt auf, wie viel Ackerland jedem einzelnen Menschen zur Verfügung stünde, würde die globale Ackerfläche unter der Weltbevölkerung gerecht aufgeteilt werden. Das wären dann 2000 m² pro Mensch. Auf dieser Fläche wächst letztendlich alles, was ein Mensch zum Leben braucht: (pflanzliche) Nahrung, Tierfutter, Baumwolle für Kleidung und Energieträger. Hier finden Sie eine bildliche Veranschaulichung, die zeigt, was weltweit angebaut wird, was wir eigentlich brauchen und wieviel weggeworfen wird.

Der Verband zeigt auf dem Acker, wieviel Fläche pro Person wir für unsere Konsum- und Lebensgewohnheiten brauchen und worauf es ankommt, dass die Ackerflächen der Welt für alle reichen und dabei der Boden, das Wasser und die Biodiversität geschützt werden.

Die derzeit wichtigsten Kulturpflanzen der Welt - unter anderem Obst, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte - werden auf dieser Fläche maßstabsgetreu zu ihrer globalen Anbaufläche angebaut. Seinen Standort hat der Weltacker in Landshut-Schönbrunn, am Agrarbildungszentrum.

Der Weltacker ist ein Ort zum Lernen!

Der Acker ist begehbar. Komplexe Themen der Welternährung, landwirtschaftlicher Anbau, Konsum, Klimaerwärmung, Arten- und Biotopschutz sollen in Zukunft mittels Schautafeln, Lerntischen und Führungen für jede Altersgruppe (be-)greifbar und (an)fassbar gemacht. 

Ziel des Verbands ist es, Wissen über die globale Landwirtschaft zu vermitteln und über die Beziehung zwischen Ernährung, Konsum und Lebensstilen aufzuklären.

Weltweit gibt es bereits zehn solche Weltäcker, v.a. in Europa, aber auch in Afrika. Die Idee für dieses Bildungsprojekt stammt von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft.

© Weltacker Landshut e. V.

Der Vorstand des Weltacker Landshut e. V. auf dem zukünftigen Acker.

Lust mitzumachen?

Der Verein Weltacker Landshut sucht immer nach fleissigen Helferinnen und Helfern. Ob direkt auf dem Acker, in der Bildungs- oder der Öffentlichkeitsarbeit - über aktive Unterstützung freut sich der Verein immer! Hier finden Sie weitere Infos dazu.

Ihre Zeit lässt es nicht zu mitzuarbeiten? Der Verband bietet an, für einen jährlichen Beitrag eine Ackerpatenschaft für einen Quadratmeter Weltacker zu übernehmen.

Sie interessieren sich für die Biokisten-Lieferflat? Dann geht´s hier lang:

Infos Biokisten-Lieferflat