Foto: © Stiftung für Mensch und Umwelt, Cornelis Hemmer

Wir lassen es summen in Bayern!

Seit April 2019 bieten wir die Biokisten-Lieferflat an. Für jede gebuchte 
Lieferflat spenden wir pro Jahr 5 € für aktiven Artenschutz. 

Wir freuen uns sehr, nun über unsere erste Spende berichten zu können!

Innerhalb eines Jahres wurden 350 Lieferflats gebucht und so tätigten wir eine Spende in 
Höhe von 1.750 Euro an „Bayern summt!“ für ihr Wildbienen-Nistprojekt.

Innerhalb eines Jahres wurden 350 Lieferflats gebucht und so konnten wir eine Spende in Höhe von
1.750 € an „Bayern summt!“ für deren Arbeit für die biologische Vielfalt in Bayern abgeben.

Mit „Bayern summt!“ unternimmt die Stiftung für Mensch und Umwelt als Träger der Initiative „Deutschland summt!“ erstmals den Versuch, ein ganzes Bundesland „zum Summen zu bringen“. Mit dem stetig wachsenden Netzwerk lokaler und regionaler Initiativen in mittlerweile 15 bayerischen Kommunen, Landkreisen und Regionen ist das Fundament dafür bereits gelegt.

Die Stiftung für Mensch und Umwelt wurde im September 2010 von Dr. Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer in Berlin gegründet. Noch im selben Jahr starteten sie ihre Projekte in den Bereichen „Schutz der biologischen Vielfalt“, „nachhaltige Lebensstile“ und „Vernetzung von Akteuren“. 

Mit der bundesweiten Initiative „Deutschland summt!“  bemüht sich die Stiftung, die Wahrnehmung der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Kommune für die Umwelt zu schärfen. Die Idee dabei ist, die Gemeinden farbenfroher, attraktiver und lebenswerter zu gestalten.

Zur Vermittlung dieser Themen dienen Bienen als Botschafterinnen. Mit Wild- und Honigbienen lassen sich die Inhalte praxisnah und inspirierend der Bevölkerung nahe bringen. Zahlreiche Aha-Effekte sind garantiert.

Die Initiative „Deutschland summt!“  versucht, komplexe Zusammenhänge in der Natur zu vereinfachen und begeistert durch Bilder und konkrete Mitmachaktionen

Darüber hinaus werden Verant­wortliche der verschiedenen Führungsebenen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kultur, Religion, Wissenschaft, Bildung und Sport sowie Medien 
über das Aktivwerden an ihren Standorten eingebunden. Die Initiative knüpft damit an das Ziel der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt an. 
Sie vermittelt Naturschutz als zusammengehörende und wichtige, gesamtgesellschaftliche Aufgabe

„Deutschland summt!“  hat eine Reihe von praxisorientierten Modulen erstellt, die Klein und Groß helfen, die Welt der Bienen und Insekten zu schützen:

  • Spiel-, Bastel- & Lernsam-mlungen („Bienenkoffer“)
     
  • Wildbienenschaugärten
     
  • Bienenwanderausstellungen
  • Pflanzaktionen von Blumenzwiebeln mit Studierenden
     
  • landes- und bundesweite Gartenwettbewerbe
  • eine Bienenrallye mit
    Lernaufgaben für Kinder
     
  • das Bauen von Nisthilfen mit allen Altersgruppen („Wildbienennisthilfen“)
  • Hochbeete auf Pausen-höfen von Grundschulen („Wildbienenbuffets“)
     
  • Erstellen von Ratgeber-broschüren- und Foldern

Mithilfe unserer Spende hat „Bayern summt!“  diesen Wildbienen-Nistkasten im Museum für Wald und Umwelt in Ebersberg errichtet.

Fotos: © Stiftung für Mensch und Umwelt, Cornelis Hemmer

Cornelis Hemmer
und Dr. Corinna Hölzer

Hier finden Sie weitere Infos über die Lebensweise und Gefährdung von Wild- und Honigbienen sowie zahlreichen Tipps zu deren Schutz und Unterstützung.
 

Kontakt:
Stiftung für Mensch und Umwelt
Initiative „Deutschland summt!“
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis F. Hemmer
Tel.: +49 30 394064-304 / … -314
Fax: +49 30 394064-329
E-Mail: info@stiftung-mensch-umwelt.de
Internet: https://www.deutschland-summt.de
 

Lassen wir es gemeinsam summen in Bayern!

Sie interessieren sich für die Biokisten-Lieferflat? Dann geht´s hier lang:

Infos Biokisten-Lieferflat