Rezepte der Woche

Grießauflauf mit Orangensauce

Zutaten

  • 150 g gemahlene Mandeln 
  • 1 Vanilleschote 
  • 750 ml Milch 
  • 120 g Hartweizengrieß 
  • 80 g Marzipanrohmasse 
  • 4 Eier 
  • ½ Zitrone 
  • Salz 
  • 50 g Zucker 
  • Butter 
  • Zucker 
  • 6 Orangen 
  • 2 EL Zucker 
  • 1 TL Speisestärke

Zubereitung

  1. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. 
  2. Vanilleschote halbieren und das Mark auskratzen. Milch mit Mandeln und Vanillemark kurz aufkochen, Grieß unter Rühren einrieseln lassen, nochmals aufkochen und bei ausgeschalteter Herdplatte unter Rühren 3 Minuten quellen lassen. 
  3. Marzipanrohmasse grob raspeln. 
  4. Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter die nicht zu heiße Mandel-Grießmasse rühren. Marzipan und auch Zitronenschale unterrühren. 
  5. Eiweiß mit einer Prise Salz anschlagen, Zucker langsam einrieseln lassen und steif schlagen. Eiweiß nach und nach vorsichtig unter die Grießmasse heben.
  6. Eine gebutterte Auflaufform und mit etwas Zucker ausstreuen. Mandel-Grießmasse in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 50 Minuten backen. 
  7. Aus 4 Orangen ca. 400 ml Saft auspressen. Die restlichen Orangen filetieren, den Saft dabei auffangen, die Orangenreste ausdrücken, Saft ebenfalls auffangen. 
  8. Den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren lassen, mit Orangensaft auffüllen. Bei mittlerer Hitze auf 200 ml einkochen lassen. 
  9. Speisestärke mit 3 El kaltem Wasser verrühren und die Orangensauce damit binden. Etwas abkühlen lassen und die Orangenfilets zugeben. 
  10. Den Mandel-Grießauflauf mit der Orangensauce servieren.

Bestellen Sie hier die Zutaten zum Rezept

Dinkel-Topinamburbrot

Zutaten

  • 500 g Topinambur
  • 2 TL Salz 
  • ½ Bund Thymian 
  • 20 g Hefe 
  • 125 Ml Buttermilch 
  • 500 g Dinkelmehl

Zubereitung

  1. Topinambur in Salzwasser garen. Thymianblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Mit Dinkelmehl und Salz mischen.
  2. Topinambur abgießen, abschrecken, pellen. Mit der Hefe in der Buttermilch pürieren, zum Mehl geben zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig sehr klebt, nochmal etwas Mehl unterkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen. 
  3. Einen Gärkorb mit Mehl ausstäuben. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten, zu einer Kugel formen und im Korb zugedeckt 45 Minuten gehen lassen. 
  4. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech stürzen. Ohne Korb im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad 15 Minuten backen, dabei einen mit Wasser gefüllte Tasse auf den Ofenboden stellen. 
  5. Hitze auf 200 Grad reduzieren und das Brot weitere 35 Minuten backen.

Bestellen Sie hier die Zutaten zum Rezept

Topinambur Kartoffelsalat

Zutaten

  • 500 g
  • 300 g Kartoffel
  • 4 TL Mittelscharfer Senf
  • ½ Zitrone, den Saft
  • 8 EL Öl
  • 5 EL Dickmilch
  • 6 EL Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • Muskat
  • Schnittlauch

Zubereitung

  1. Topinambur waschen, in Salzwasser bissfest garen und schälen. 
  2. Die Kartoffeln ebenfalls in Salzwasser nicht zu weich kochen. 
  3. Für die Vinaigrette den Senf, den Zitronensaft, das Sonnenblumenöl, die Dickmilch, die Gemüsebrühe, Pfeffer, Salz, Kümmel und dem Muskat mit einem Pürierstab kräftig mixen. 
  4. Die Kartoffeln schälen, etwas abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Topinambur ebenso in dünne Scheiben schneiden. 
  5. Die Kartoffel- und Topinamburscheiben in einer Schüssel mit der Vinaigrette gut vermischen und abschmecken. 
  6. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und über den Salat geben

Bestellen Sie hier die Zutaten zum Rezept

Süße Ravioli mit Orangensalat

Zutaten

  • 5 Orangen
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pk. Pizzateig
  • 300 g Naturjoghurt
  • 1 Pk. Puddingpulver Vanille
  • Salz
  • 2 EL gehackte Pistazienkerne

Zubereitung

  1. Die Schale von 1 Orange fein abreiben und den Saft der Orange auspressen, in einen Topf geben. Vanillezucker und 1 El Zucker zufügen und auf die Hälfte einkochen. 
  2. 4 Orangen schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. Die Orangen quer in Scheiben schneiden, zum Saft geben und abkühlen lassen. 
  3. Den Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn zum Quadrat ausrollen. 
  4. Joghurt, abgeriebene Orangenschale, 1 El Zucker und das Puddingpulver in einen hohen Rührbecher geben und kräftig aufschlagen. 
  5. Mit einem Esslöffel 8 Nocken Joghurtcreme abstechen und mit 10 cm Abstand zueinander auf der unteren Hälfte des Teigs verteilen. Wasser um die Nocken pinseln, das obere Teigstück darüber klappen und andrücken. 8 Kreise ausstechen. 
  6. Die Ravioli in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben und 8 Min. bei milder Hitze garen. 
  7. Orangensalat auf 4 Tellern verteilen, die Ravioli darauf anrichten, mit Pistazien bestreuen und servieren.

Bestellen Sie hier die Zutaten zum Rezept

Hier finden Sie die Rezepte der Woche zum Download.