Rezepte der Woche

Gefüllter Butternut

Zutaten

  • 1 Kürbis Butternut 
  • 1 - 2 EL Olivenöl
  • 150 g Lauch
  • 2 EL hocherhitzbares Bratöl Olive
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 1 Msp. Chili
  • 3 Zweige Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Bratöl zum Fetten der
  • Auflaufform

Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Butternut waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Nun mit einem Messer oder Löffel das Fruchtfleisch herausschneiden, bis ein Rand von 1 – 2 cm Dicke stehen bleibt. Die Kürbishälften nun mit Olivenöl bestreichen. Kürbishälften mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Auflaufform geben und im Ofen auf mittlerer Einschubhöhe für ca. 30 Minuten weich garen. Zu Ende der Garzeit mit einem Messer prüfen, ob das Fruchtfleisch weich wird, ansonsten noch etwas Zeit nachgeben.
  3. Das herausgeschnittene Fruchtfleisch etwas kleiner schneiden. Lauch halbieren, gründlich waschen und schließlich in Streifen schneiden. Bratöl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin ca. 2 Minuten dünsten, dann das Kürbisfruchtfleisch für weitere 5 Minuten mitgaren. Mit Chili, Salz und Pfeffer pikant würzen. In der Zwischenzeit Kürbiskerne klein hacken. Thymian abbrausen, trockenschütteln und klein schneiden.
  4. Kürbishälften aus dem Ofen nehmen und mit Lauch-Kürbis-Gemüse füllen. Ziegenfrischkäse mit einem Esslöffel daraufsetzen und mit Kürbishack bestreuen. Im Ofen noch für ca. 10 Minuten überbacken.
  5. Aus dem Ofen nehmen und mit frischem Thymian garnieren.

Bestellen Sie hier die Zutaten zum Rezept

Kürbisquiche

Zutaten

  • 250 g Dinkelmehl Typ 1050 
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • ½ Kürbis Butternut
  • 2 Grüne Paprika
  • 200 g Sahne
  • 4 Eier
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Butter zum Fetten

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Butter, Ei und 2 EL kaltem Wasser einen Mürbteig herstellen und im Kühlschrank ½ Stunde ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Butternut waschen, die Kerne mit Hilfe eines Esslöffels entfernen, die Schale entfernen und in Spalten schneiden. Diese dann quer in ca. 2 mm breite Scheiben schneiden. Paprika waschen, halbieren, Stielansatz und Kerne mit Trennhäutchen herauslösen und Paprika in kleine Würfel schneiden.
  3. Sahne und Eier gut verquirlen, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
  4. Ofen auf 200° C Ober-Unterhitze vorheizen.
  5. Eine Quicheform mit Butter ausfetten. Quicheteig ausrollen und die Form damit auskleiden. Kürbisscheiben und Paprika einschichten, mit Ei-Sahne übergießen und auf mittlerer Einschubhöhe mindestens 30 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob die Ei-Sahne gestockt ist.

Bestellen Sie hier die Zutaten zum Rezept

Avocadocreme mit Kiwi und Physalis

Zutaten

  • 2 Avocado 
  • 2 Bananen
  • 400 g Naturjoghurt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Kiwi
  • 50 g Physalis

Zubereitung

  1. Avocado waschen, halbieren, den Kern mit einem Löffel herauslösen, schließlich das restliche Fruchtfleisch herauslöffeln und in ein hohes Rührgefäß geben. Bananen schälen und in Stücke brechen. Avocado, Banane, Naturjoghurt und Zitronensaft mit Hilfe eines Pürierstabes pürieren. In 4 schmale Gläschen füllen und kühl stellen.
  2. Kiwi schälen und in Scheiben schneiden, Physalis aus den Hüllen lösen. Gläser aus dem Kühlschrank nehmen, mit Kiwischeiben und Physalisbeeren garnieren. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Bestellen Sie hier die Zutaten zum Rezept

Hier finden Sie die Rezepte der Woche zum Download.