Unsere Werte

Wofür wir stehen

Was kann man nicht alles falsch machen, bei dem Versuch, die Welt zu verbessern. Überall lauern Fettnäpfchen und Kritik und oft reicht schon der bloße Gedanke an ein mögliches Scheitern aus, um davon abzuhalten den Versuch zu unternehmen. Um dadurch nicht in Untätigkeit zu verfallen, haben wir uns zur Aufgabe gemacht herauszufinden, was man bei dem Versuch die Welt ein bisschen besser zu machen alles richtig machen kann!

Soziale Verantwortung

Erwachsen aus der Lebensgemeinschaft Höhenberg, haben wir uns von Beginn an zu Eigen gemacht, jede Begegnung, jede Auseinandersetzung respektvoll und stets auf Augenhöhe zu führen. Das schafft ein besonders hochwertiges soziales Klima, unter den Mitarbeitern und im Kontakt mit unseren Kunden.
Unsere soziale Verantwortung hört hier aber noch nicht auf. Wir geben vielen verschiedenen Menschen Arbeit, bewusst auch Menschen mit Behinderung. Zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Höhenberg Werkstätten sind in Arbeitsprozesse eingebunden - sowohl im Lieferservice, als auch im Biomarkt. Die Aufgabenfelder sind vielfältig und an das Leistungsvermögen jedes Einzelnen angepasst. Inklusion gehört für uns zum Alltag. Das schließt auch unsere Mitarbeiter ein, die ihre Heimat auf Grund von Kriegen und unzumutbaren Umständen verlassen mussten und nun über die Jahre zu wirklichen Stützen in unserem Betriebsablauf geworden sind, auf die wir nicht mehr verzichten wollen.

 

Bewusst regional

Diesen hohen sozialen Standard tragen wir auch in unser wirtschaftliches Handeln hinein. So legen wir Wert darauf, unser vielfältiges Angebot weitestgehend durch unsere regionalen Erzeuger und Veredelungsbetriebe abzudecken, mit denen wir mit Stolz auf eine langjährige Zusammenarbeit zurückblicken können. Sie alle handeln nachhaltig und wirtschaften respektvoll mit, und in den natürlichen Kreisläufen. Sie pflegen unsere Landschaft, sichern die heimische Artenvielfalt und helfen, das Ökosystem vor Ort intakt zu halten. 
Diese naturreinen, frischen Erzeugnisse unserer Landwirte bilden das Fundament unseres Qualitätsversprechens. Wir liefern 100 % Bio am liebsten aus der Region. Die meisten unserer regionalen Erzeuger liegen in unserem Liefergebiet. Das ermöglicht es uns, auch kleinere Mengen von kleinen, besonderen Betrieben zu beziehen, die unsere Fahrer auf ihrem Rückweg abholen.

Was regional nicht vorhanden ist, beziehen wir von ausgewählten in- und ausländischen Zulieferern, die unseren Qualitätsanspruch teilen. Und der endet nicht beim Bio-Siegel der EU. Wir halten uns auch an unsere eigenen strengen Verbandsrichtlinien, geben Produkten von Anbau-Verbänden Vorrang vor Erzeugnissen aus der EU und berücksichtigen darüber hinaus die Sortimentsrichtlinien des Bundesverbands für Naturkost Naturwaren (BNN), der viele weitere Öko-Zertifizierungen vorschreibt.

 

Natürlich nachhaltig

Bei einem logistischen Unternehmen wie dem unseren ist eine große Herausforderung, die anfallende Verpackung im Zaum zu halten. Alle Ware, die wir unverpackt beziehen können hat bei uns Vorrang. Wenn nötig, wird die Ware bei uns in unsere Mehrwegbehälter umgepackt. Wir bevorzugen für Umverpackungen bewusst Mehrweg-Lösungen und recycelfähige Materialien. Wird in begründeten Einzelfällen davon abgewichen, sind die eingesetzten Verpackungsmaterialien ausführlich dokumentiert.

Ein weiterer wichtiger Punkt in Fragen der Sparsamkeit und Effizienz in unserem Unternehmen ist die Energieversorgung. Über 50 % unseres Energiebedarfs werden über eine Photovoltaikanlage auf dem Gebäudedach abgedeckt, den restlichen Strom beziehen wir von einem Anbieter mit ausschließlich erneuerbaren Energien. Das Gebäude in das wir 2013 eingezogen sind, verfügt außerdem über ein modernes Energiekonzept: Niedrigtemperaturheizsystem, Erdgasblockheizkraftwerk und Wärmerückgewinnung sorgen für einen sparsamen Verbrauch fossiler Ressourcen.

 

Macht das alles nun die Welt ein bisschen besser? Wir denken, wir sind auf einem guten Weg, noch nicht perfekt und willens, uns stets weiter zu entwickeln.